Gendergerechte Jobannonce

Geschlechtergerechte bzw. geschlechtsneutrale Sprache ist schon lange ein Thema. Dabei geht es in erster Linie darum, alle gleichberechtigt zu adressieren. Seit Jahresbeginn 2019 wurde die binäre Geschlechterordnung um eine Kategorie erweitert, die all jenen eine Nische bietet, die zwischen den soziokulturell etablierten Geschlechtern existieren. Das eröffnet neue Möglichkeiten und bringt sprachliche Weiterentwicklungen mit sich. Auch im HR-Bereich gilt es, diese gesellschaftliche Entwicklung aufzunehmen und umzusetzen. Das geschieht nicht zuletzt über die Alltagssprache, die sich unter anderem auch in einer Stellenanzeige widerspiegelt.